Taekwondo

"Event mit Kick"

Taekwondo ist klassische koreanische Selbstverteidigung von höchster Effizienz. In keiner asiatischen Kampfkunst wurde die Beintechnik in Folge höherer Muskelkraft und größerer Reichweite so präzise weiter entwickelt, wie im Taekwondo. Unbewaffnet lassen sich so selbst Angriffe mit Schlag- oder Stichwaffen fast mühelos verteidigen. Neben der hohen Schule der Selbstverteidigung entwickelte sich die Wettkampf-Form, die in Sidney 2000 offizielle olympische Disziplin war. Der Frauenanteil unserer Aktiven liegt bei 50%.

Die Ausbildung erfolgt in systematischen Kursen vom weißen Gürtel (Anfängerstufe) bis zum schwarzen Gürtel (Meisterstufe). Die Möglichkeit zur Teilnahme an Prüfungen wird zur Motivation und objektiven Standortbestimmung genutzt. Die Durchführung von Gürtelprüfungen für Fortgeschrittene, sowie Dan-Prüfungen (schwarzer Gürtel), obliegt den Fachverbänden.

Neu: www.taekwondo.uni-koeln.de

 

TagZeitOrt
Dienstag20:00 - 21:45Borsigstr. 13