Power-Balancing

In diesem Kurs lernen wir viele Techniken und Hintergründe kennen, die uns helfen, unseren eigenen Energie-Rhythmus zu optimieren.
Durch einfach anwendbare Übungen und Praktiken aus den verschiedensten Bereichen (u.a. Yoga, Atemtherapie, Bioenergetik, Gestalttherapie, Akkupressur, Autosuggestion, Massage/Selbstmassage, Wasseranwendungen, Meditation, Aromatherapie, Steinheilkunde, Klang-Arbeit, Mondkräfte, Biorhythmus, Ernährungslehre) finden wir Zugang zu unseren inneren Kraftquellen, lernen Ressourcen zu bilden und bei Bedarf zu aktivieren und erfahren hierdurch eine Steigerung von Leistung, Konzentrationsfähigkeit und Lebensfreude.

Indem wir alte Blockaden auflösen (und vermeiden, neue zu bilden) bleiben wir "im Fluss" und beugen hiermit Krankheiten vor. Stress bedingte Unpässlichkeiten verschwinden, wenn wir aufmerksam für unsere Energiequellen, und Energieräuber, werden. Diese Aufmerksamkeit wird im Kurs besonders geschult.

Mitzubringen sind bequeme Kleidung und gegebenenfalls Schreibzeug für Notizen.

Der Einstieg ist nur in den ersten zwei Wochen möglich!

TagZeitOrt
Dienstag19:30 - 21:00 1)GWZ
  1. nur Vorlesungszeit