SKS - Theorie & SBF / See

Der Sportbootführerschein See ist zum Führen von motorisierten Sportbooten (Segel – oder Motorbooten) auf den Seeschifffahrtsstraßen (3 sm)  für Fahrzeuge unter Motor von mehr als 3,68 kW (5 PS) amtlich vorgeschrieben.  Die Prüfung, theoretisch und praktisch, wird innerhalb des Kurses vor einer Prüfungskommission abgelegt. Im Anschluss daran werden weitere prüfungsrelevante Themen des SKS behandelt.

Die für den Sportbootführerschein See notwendigen praktischen Kenntnisse bzw. Erfahrungen können innerhalb dieses Lehrganges an einer erfahrenen Ausbildungsstätte erworben werden. Dies wird durch den Hochschulsport vermittelt.

Der Sportbootführerschein See ist die Voraussetzung für alle weiteren Segel - und Motorbootführerscheine im Küsten – und  Hochseebereich, auch für den Sportküstenschifferschein.

Der Sportküstenschifferschein  (Segel und/oder Motor) ist ein amtlicher, empfohlener Führerschein zum Führen von Yachten mit Motor und unter Segel in Küstengewässern (alle Meere bis 12 sm Abstand von der Festlandküste). Erweiterte Kenntnisse in der Navigation (Strom, Gezeiten, elektr. Navigation), der Seemannschaft (Schiffsführung), des Schifffahrtsrechts und der Wetterkunde sind nachzuweisen.

bevorzugte Voraussetzung: Sportbootführerschein Binnen

Informationsveranstaltung findet am ersten Kursabend statt.

                  

Preis: 80 € für Studenten (zzgl. Prüfungsgebühren)

           130 € für alle Anderen (zzgl. Prüfungsgebühren)

Die Anmeldungen zu dem o.a. Kurse hat durch Einzahlung der Kursgebühr bis spätestens zum 02.05.2017 unter Angabe des Verwendungszweckes auf folgendes Konto zu erfolgen:

IBAN: DE29 3716 0087 1701 2890 10

BIC: GENODED1CGN

Verwendungszweck: 9772

Hier findet ihr auch den LEHRGANGSABLAUF.

TagZeitOrt
Montag19:30 - 21:00 1) 2)Hörsaalgebäude F
  1. nur Vorlesungszeit
  1. Beginn: 24.04.2017
AnhangGröße
lehrg.ablauf_ss.2017.pdf175.54 KB