Sprechfunkzeugnis (UKW)

 

Kurs zur Vorbereitung auf die Prüfung zum Erwerb dieser Zeugnisse. Die Zeugnisse werden benötigt, um entsprechende Funkgeräte an Bord betreiben zu dürfen. Sie ermöglichen im Seebereich den Anschluss an das weltweite Seenotrettungssystem "GMDSS", sowie die Teilnahme am Binnenschifffahrtsfunk.
Funkgeräte dienen nicht nur der privaten Kommunikation, sondern sind ein wesentlicher Sicherheitsfaktor an Bord und ermöglichen die Aussendung von Not-, Dringlichkeits- und Sicherheitsmeldungen an „All stations“, sowie die Kommunikation mit den jeweiligen Rettungsstellen.
Durch den immer mehr verbreiteten Einsatz der AIS-Geräte (Automatisches Schiffsidentifizierungs System) im Sport- und Charterbreich ist es möglich, umliegende Schiffe zu „sehen“ und direkt mit ihrer „Nummer“ per DSC-UKW anzurufen. Wichtig bei unsichtigem Wetter und Kollisionsgefahr!
Denkt an Eure Sicherheit und die Eurer Crew! Ein Handy ist kein Ersatz für ein Funkgerät.
Da bei fast allen Charteryachten (über 12 m Pflicht) aus Sicherheitsgründen ein Funkgerät an Bord ist, benötigt der Schiffsführer auch das entsprechende Zeugnis. Ein Verstoß gegen die Funkzeugnispflicht wird mit einem Bußgeld (in „D“ 150 EURO) belegt.
Das SRC-Zeugnis gilt nur für den Seefunk. Im Binnenbereich ist das UBI erforderlich. Für Hollandfahrer: Das Ijsselmeer und Teile des Wattenmeeres sind als Binnenrevier ausgezeichnet.
In unseren Kursen vermitteln wir nicht nur das notwendige Prüfungswissen, sondern machen Dich auch fit für die Praxis an Bord.

Für die praktischen Übungen stehen zwei Shipmate RS 8400 Anlagen und eine RS 8100 zur Verfügung. An diesen wird auch die praktische Prüfung abgenommen.

Der Kurs findet an 4 Terminen statt. Im Anschluss folgt die Prüfung.
 
 

1. Kurstag:
Sa. 11.11.2017
2. Kurstag:
Sa. 18.11.2017
3. Kurstag:
Sa. 25.11.2017
4. Kurstag
Sa. 02.12.2017
 
Zeit: 09:00 - 16:30
 
Prüfung:16.12.2017
 
Meldeschluss: 
Fr. 03.11.2017
Preis: 
Studierende: 120 € zzgl. Prüfungsgebühr
Alle Anderen: 210 € zzgl. Prüfungsgebühr
IBAN: 
DE29 3716 0087 1701 2890 10
Verw.-Zweck: 
9774
Bemerkung: 
(Studenten müssen zusätzlich zum Verwendungszweck die Matrikelnummer angeben).